Sie haben Javascript deaktiviert.

Um den Shop in vollem Umfang nutzen zu können muss Javascript aktiviert sein..

Bestecke der Württembergischen Metallwarenfabrik AG Geislingen, WMF

Die letzen Forschungsergebnisse von Dr. David N. Nikogosyan sind ein enormer Schritt vorwärts im Verständnis der Marken auf versilberten Gegenständen, die von der Württembergischen Metallwarenfabrik (WMF) hergestellt wurden. Zusammen mit einer genaueren Datierung der bereits bekannten Marken dieser Firma gelang es dem Autor, eine ganz neue Klasse von Marken für Exportprodukte zu identifizieren, die speziell für die Märkte Großbritannien, USA und Österreich-Ungarn entworfen wurden. Diesen Durchbruch erreichte er gleichzeitig für Hohlwaren und Besteck. Außerdem entdeckte der Autor sogenannte "Kurzmarken" auf Hohlkörpern, die verwendet wurden, wenn nicht genug Platz für die üblichen Markierungen vorhanden war. In Bezug auf Besteckprodukte beschrieb Dr. D. N. Nikogosyan zum ersten Mal die Stempel auf Serviettenringen und identifizierte die Art Déco-Straussenmarke, welche für Gegenstände von "höherer künstlerischer Qualität" verwendet wurde. Die Gesamtzahl der Markenbilder wurde von 94 auf 169 für Hohlwaren und von 103 auf 150 für Besteck- und Serviettenringe erhöht.

WÜRTTEMBERGISCHE METALLWARENFABRIK (WMF) Stempel I. auf Korpusware und Tabletts

WÜRTTEMBERGISCHE METALLWARENFABRIK (WMF) Stempel II. auf Besteck und Servietten Ringen

 


inkl. MwSt. zzgl. Versand
Verwandte Kategorien